Baugrund

  • Erstellen eines Untersuchungskonzeptes entsprechend der Aufgabenstellung
  • Durchführung von Erdkundungsarbeiten
  • Entnahme von Boden- und Baustoffproben
  • Betreuung von Aufschlussbohrungen
  • Laboruntersuchungen in unserem Erdbaulabor
  • Erarbeitung einer Baugrundbeurteilung
  • Erstellen eines Geotechnischen Berichtes für Hochbauwerke
  • Gründungsgutachten für Erdbauwerke (z.B. Dämme, Deiche, Böschungen)
  • Ingenieurgeologisches Streckengutachten für Linienbauwerke (z.B. Straßen, Kanäle)
  • Erdstatische Berechnungen
  • Beweissicherungsgutachten
  • Planungs- und baubegleitende Beratung
  • Durchführung von Erdbaukontrollen auf der Baustelle (Fremd- und Eigenüberwachung)
  • Veranlassung von chemischen Untersuchungen im Sinne des Abfallrechtes

Ziel der individuellen geotechnischen Untersuchung (im Sinne der DIN 4020) ist die Erstellung eines fachlich fundierten Geotechnischen Berichts. In Abhängigkeit des Planungsstandes wird zuerst eine Baugrundbeurteilung aufgestellt und nach Abstimmung mit den weiteren fachlich Beteiligten eine Gründungsberatung erarbeitet.

Die Felduntersuchungen führen wir mit eigenen Gerätschaften aus und in unserem Erdbaulabor können alle bodenmechanischen Standardversuche durchgeführt werden. Bei größeren Projekten planen wir die Felduntersuchungen und arbeiten mit kompetenten Bohrunternehmen zusammen. Die Betreuung der Geländeuntersuchungen wird jeweils durch den für das Objekt verantwortlichen Baugrundgutachter vorgenommen.

Wir erstellen Baugrundgutachten für öffentliche und private Auftraggeber und bearbeiten Projekte von mehrstöckigen Gebäuden und Industriebauten, über Brückenbauwerke bis hin zum Einfamilienhaus. Auch die Anlage von Böschungen im Zuge von Straßeneinschnitten oder bei Dammbauwerken erfordert eine ingenieurgeologische Betrachtung, z.B. zum Schutz vor Böschungsbewegungen. Im Rahmen von Standsicherheitsnachweisen werden die im Feld und im Labor gesammelten Erkenntnisse in ein rechnerisches Modell übertragen und die größtmögliche Standsicherheit in Verbindung mit der wirtschaftlichsten Ausführungsvariante verglichen.

Ein weiteres Fachgebiet der Geotechnik umfasst die komplexe Bearbeitung von Beweissicherungsgutachten sowohl im Vorfeld von Baumaßnahmen als auch im Hinblick auf bereits eingetretene Schadensfälle.